Allgemeine Geschäftsbedingungen

1) Geltungsbereich und Anbieter

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Sie als Verbraucher oder Unternehmer bei dem Online-Shop der Schrot&Korn des Gregor Weissensteiner, Vöran 80, 39010 Vöran/Verano, Italien, tätigen.
Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2) Widerrufsbelehrung

Stornierung der Lieferung

Sollten Sie eine Bestellung stornieren wollen, bitten wir Sie, uns unter 0473 27 80 38 oder info@schrotundkorn.it bis spätesdes 12:00 Uhr am Vortag der Lieferung zu kontaktieren.

Rückgabe

Bereits gelieferte Ware kann nicht zurückgenommen werden.

3) Preise

Für die angebotenen Waren sowie deren Versand gelten die auf unseren Internetseiten dargestellten Preise im Zeitpunkt der Bestellung. Die genannten Preise sind Endverbraucherpreise (bzw. Gesamtpreise) inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, soweit eine solche anfällt und sofern nicht anders angegeben, zzgl. der jeweiligen Versandkosten und soweit angegeben zzgl. Pfand.

4) Zahlung

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Externe Zahlungsdienstleister
Wir setzen externe Zahlungsdienstleister ein, über deren Plattformen die Nutzer und wir Zahlungstransaktionen vornehmen können (z.B., jeweils mit Link zur Datenschutzerklärung).

Kreditkartenzahlung
Die Abwicklung der Zahlungsart Kreditkartenzahlung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Stripe Payments Europe, Ltd., c/o A&l Goodbody, Ifsc, North Wall Quay, Dublin 1, Ireland, unter Geltung der Stripe-Nutzungsbedingungen, an die der Verkäufer seine Zahlungsforderung abtritt. Stripe zieht den Rechnungsbetrag vom angegebenen Kreditkartenkonto des Kunden ein. Im Falle der Abtretung kann nur an Stripe mit schuldbefreiender Wirkung geleistet werden. Die Belastung der Kreditkarte erfolgt umgehend nach Absendung der Kundenbestellung im Online-Shop. Der Verkäufer bleibt auch bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkartenzahlung über Stripe zuständig für allgemeine Kundenanfragen z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung, Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen und -zusendungen oder Gutschriften.
Stripe
Visa
Mastercard
American Express
Apple Pay

Zahlungsarten:
Stripe
EC Karte
Visa Kreditkarte
Mastercard Kreditkarte
American Express Kreditkarte
Apple Pay
Kauf auf Rechnung
Banküberweisung

Bei der entsprechenden Vereinbarung können unsere Kunden auch auf Rechnung bestellen.

5) Lieferung

Wir bieten folgende Möglichkeiten zur Lieferung der Ware: Abholung in der angegebenen Filiale, Lokale Zustellung durch einen Mitarbeiter der Schrot&Korn des Gregor Weissensteiner am vereinbarten Liefertag.
Die lokale Zustellung ist nur in den von uns angegebenen Bereichen und unter Vorbehalt verfügbar
Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist. Etwaige Fristen beginnen erst mit dem Erhalt der letzten Teillieferung.

Bei Lieferung von Spirituosen und Tabakwaren oder sonstigen Artikeln, die gesetzlichen Verkaufsbeschränkungen unterliegen, erfolgt eine Übergabe der Ware nur an Empfangspersonen, die die gesetzlichen Vorgaben erfüllen, und nur nach Vorlage des Personalausweises.

Wenn die Ware, aufgrund von Nichtanwesenheit des Empfängers, nicht am Empfangsort abgeliefert werden kann, so wird die Ware mit Ende der Liefertour in unsere Filiale Vöran 80, 39010 Vöran/Verano, retourniert. Am Filialstandort in Vöran wird die Ware bis Ende Ladenschluss für den Kunden abholbereit reserviert.
Nicht abgeholte Waren werden nach Ladenschluss entsorgt.

Bei Transportschäden
Für Verbraucher gilt:
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

Für Unternehmer gilt:
Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Die Ware gilt als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.

6) Vertragsschluss, Speicherung des Vertragsinhalts

Unsere Produktbeschreibungen stellen noch kein verbindliches Angebot dar.

Nach Auswahl der gewünschten Ware, Klick auf „In den Warenkorb“, Auswahl des Buttons „Warenkorb anzeigen“, Klick auf „Weiter zur Kasse“, Eingabe Ihrer persönlichen Daten (insbesondere Versandadresse), Auswahl der Zahlungsart, Bestätigung der AGB und der Datenschutzbestimmungen und Prüfung der Richtigkeit Ihrer Angaben auf der folgenden Übersichtsseite und durch Bestätigung des Buttons „Jetzt kaufen“ im abschließenden Schritt des Bestellprozesses geben Sie ein verbindliches Kaufangebot für die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Ist Ihre Bestellung erfolgreich an uns versendet worden, so erhalten Sie eine E-Mail, in welcher der Eingang der Bestellung bestätigt wird und Ihnen alle notwendigen Informationen zur Bestellung sowie zu den bestellten Waren mitgeteilt werden. Diese Bestätigungsmail stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung durch uns dar. Die Bestätigungsmail stellt nur dann eine Annahmeerklärung dar, wenn dies ausdrücklich durch uns erklärt wird. Ein Vertragsabschluss und damit eine vertragliche Bindung über die einzelnen Leistungen kommt jedoch dann zustande, wenn wir Ihr Kaufangebot ausdrücklich durch eine Auftragsbestätigung oder durch schlüssiges Handeln, insbesondere durch Versand einer Voraus-Zahlungsaufforderung bzw. Versand und Zugang der Ware, annehmen. Sie sind für die Dauer von 7 Werktagen an das Angebot gebunden.
Alternativ kommt ein Vertragsschluss bei Wahl der Zahlungsart Apple Pay bereits bei Beenden des Bestellvorgangs durch Bestätigung des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ zustande, wenn die Zahlungsanweisung an Apple Pay erfolgt.

Sie können die Bestellung jederzeit durch Betätigung des „Abbrechen“- bzw. „Zurück“-Buttons sowie durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Die vor Abschluss der Bestellung erscheinende Übersichtsseite ermöglicht es Ihnen, Ihre Angaben nochmals auf Eingabefehler hin zu prüfen und
im Falle des Vorliegens eines Eingabefehlers diesen nach Betätigung des „Zurück“-Buttons zu korrigieren.

Der Vertragsinhalt wird durch uns gespeichert für die Dauer der Vertragserfüllung bzw. bei Auswahl des Buttons „Ein Kundenkonto eröffnen“ werden diese Daten für weitere Bestellungen gespeichert. Diese Daten werden keinesfalls an dritte weitergegeben.
nachrangig zur Erfüllung unserer (insbesondere steuer-)gesetzlichen Pflichten sowie im Falle der Anlage eines Profils Ihrerseits für die Dauer Ihrer dafür bestehenden Einwilligung.
Der Vertragsinhalt wird Ihnen zudem mit der Bestätigungsmail zugesendet und kann Ihnen im Falle des Verlusts Ihrer Unterlagen auf Anforderung ihrerseits in Textform in Abschrift übersendet werden.

7) Mängelhaftungsrechte

Treten an der Ware binnen der gesetzlichen Frist Mängel auf, obliegt es Ihnen, uns diese mitzuteilen und die Ware auf Ihre Kosten an uns zurück zu senden.

8) Haftungsklausel

Wir leisten Schadenersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund (z. B. aus rechtsgeschäftlichen und rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnissen, Pflichtverletzung oder unerlaubter Handlung), nur in folgendem Umfang:
 – Die Haftung bei Vorsatz oder aus Garantie bleibt unbeschränkt.
 – Im Falle grober Fahrlässigkeit haften wir gegenüber Unternehmern, juristischen Personen oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen in Höhe des typischen und bei Vertragsabschluss vorhersehbaren Schadens, soweit es sich nicht um eine so wesentlichen Pflicht handelt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertragszwecks überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie daher regelmäßig vertrauen dürfen (sog. Kardinalpflicht), jedoch gegenüber Verbrauchern haften wir für grobe Fahrlässigkeit unbeschränkt.

9) Datenschutz

Es gilt unsere Datenschutzerklärung



Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.